Und noch weitere Möglichkeiten der Unterstützung

 

Mit größeren Geldbeträgen ist die Nutzung besonderer Förderungsmöglichkeiten der Familienarbeit in der Bundeswehr möglich.

Wenn Sie über eine dieser Förderungsmöglichkeiten nachdenken, sollten wir uns unterhalten. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit unsere Stiftung auf.

 

 

Zweckgebundene Spende oder Zustiftung

Wenn Sie einen bestimmten Stiftungszweck oder ein einzelnes Projekt gezielt fördern möchten, kann dies im Rahmen einer zweckgebundenen Spende oder Zustiftung erfolgen.

Wir sichern zu, dass Ihre zweckgebundene Spende ab einer Höhe von 500€ ausschließlich dem von Ihnen vorgesehenen Projekt zu Gute kommt.

Eine zweckgebundene Zustiftung wird in einem eigenen Stiftungsfonds angelegt. Die Erträge dieses Fonds kommen dann der von Ihnen vorgegebenen Zweckbestimmung zu Gute. Die Anlage eines Stiftungsfonds ist ab einem Betrag von 2.000€ möglich.

 

 

Stifterdarlehen

Mit einem Stifterdarlehen helfen Sie sicher und wirksam auf Zeit. Sie stellen uns einen frei gewählten Betrag ab einer Höhe von 1.000€ für eine festgelegte Dauer zur Verfügung. Ihr Kapital wird sicher angelegt, nur die Kapitalerträge werden für die Stiftungsarbeit verwendet. Nach der Laufzeit oder wenn Sie Ihr Geld benötigen, erhalten Sie den eingesetzten Betrag in voller Höhe zurück.

 

 

 

Unselbständige Treuhandstiftung

Wenn Sie Ihre Unterstützung mit Ihrem Namen oder dem einer anderen Person verbinden möchten, können Sie mit einem Betrag ab 5.000€ eine unselbständige Treuhandstiftung unter dem Dach der Katholischen Familienstiftung für Soldaten einrichten. Dabei bestimmen Sie den Namen und die Bestimmung dieser Treuhandstiftung im Rahmen unseres Satzungszwecks.

Eine derartige unselbständige Treunhandstiftung ist wie die Katholische Familienstiftung für Soldaten "für die Ewigkeit" angelegt.

 

 

Vermächtnis

Mit einem Vermächtnis zu Gunsten der Katholischen Familienstiftung für Soldaten helfen Sie vielen Generationen von Soldatinnen und Soldaten dabei, ihren Dienst für die Gesellschaft zu leisten und dabei in starken Familienverhältnissen zu leben.

Ihre Hilfe durch ein Vermächtnis können Sie auch mit einer Auflage wie z.B. der Grabpflege verbinden.