Dafür sind wir da

 

Unsere Stiftung stellt finanzielle Mittel für die Familienarbeit der Katholischen Militärseelsorge in der Bundeswehr, der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. sowie der Familienforschung des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zur Verfügung.

 

Ausführlich ist diese Zweckbestimmung in §2 der Stiftungssatzung formuliert, die im Bereich Presse & Service unter Download eingesehen und heruntergeladen oder über die Stiftung postalisch bezogen werden kann.

 

 

Fördermitteln werden vor allem dann zur Verfügung gestellt, wenn es gilt, neue Projekte in der Familienarbeit und der Forschung rund um das Thema Soldatenfamilien zu unterstützen oder durch diese Förderung erst zu ermöglichen. Die Stiftung möchte in ihrer einzigartigen Kombination aus Forschung, Seelsorge und praktischer Familienarbeit vor allem einen Beitrag dazu leisten, dass Familie in der Bundeswehr weiter gedacht wird. Deswegen freuen wir uns über gute neue Projektideen wie z.B. die von uns besonders geförderte Ausbildung von Soldatinnen und Soldaten zu Kindernotfallbetreuern.

 

In begründeten Einzelfällen steht die Stiftung auch Soldatenfamlien in besonderen individuellen Notlagen zur Seite.

 

 

Wie diese Hilfe bei den Familien ankommt, erfahren Sie unter So helfen wir.